Der perfekte Heiratsantrag

Anbei erhältst Du 4 Tipps für den perfekten Hochzeitsantrag. Bevor wir jedoch zu den Tipps kommen, ist es jedoch wichtig zu definieren, was ist eigentlich Perfekt. Wichtig ist dabei zu verstehen, das es kein „Perfekt“ gibt. Jetzt fragst Du Dich bestimmt was meine ich damit? Jeder Hochzeitsantrag ist individuell perfekt. Das heißt Du selbst bestimmst wie du Deinen Antrag bei Deinem Partner oder Partnerin planst. Vor allem ist es wichtig, dass du Dich dabei wohl fühlst und vor allem auch Dein Partner. Nichts ist schlimmer, wenn es für euch beide unangenehm oder gar peinlich ist.


So, nun kommen wir dann auch schon zu den 4 Tipps:


1. Wie gehst Du an die Sache ran? Falls Du Dir dabei nicht sicher bist, lass Dich gerne inspirieren wie es vielleicht andere gemacht haben. Wichtig dabei ist nur es muss zu Dir passen. Vielleicht bist Du eher ein ruhiger Typ und Du möchtest vielleicht Deinen Antrag in Deinen vertrauten eigenen vier Wände bei einem romantischen Dinner machen. Oder eher energiegeladen und möchtest Deinen Antrag in Form eines Flashmobs in einem Kaufhaus durchführen. Vielleicht überreichst Du Deinem Partner/ Partnerin eine persönlich geschriebene nette Karte mit Deinen Worten. Versuche Deinen Gefühlen ihren freien Lauf zu lassen. Falls Du angespannt bist kann ich das ganz gut nachvollziehen. Mein persönlicher Tipp an Dich: Versuche Dich zu beruhigen, durchzuatmen und das ganze mit Leichtigkeit anzugehen. Mach Dir keinen Druck. Dein Partner bzw. Deine Partnerin wird sowieso begeistert sein :-) Hauptsache Du und Dein Partner fühlen sich dabei wohl. Manchmal ist weniger mehr :-)



2. Location: Sucht Dir passend zu Deiner Persönlichkeit und Deinem Partner/Partnerin einen passenden Ort aus. Gehe in Dich und stell Dir ein paar Fragen. Was könnte meinem Partner/in gefallen? Wo würde es Ihm/ Ihr gefallen? An welchem Ort kann ich am Besten mein Heiratsantrag machen? Das kann zu Hause bei einem romantischen Dinner oder auch gemütlich in Zweisamkeit in einer Berghütte mit Kerzenschein sein. Vielleicht auch an dem Ort wo Ihr Beiden Euch das erste Mal kennen gelernt habt. Vielleicht liebt Ihr es zusammen zu Reisen, sodass Euer Urlaubsort auch eine perfekte Örtlichkeit sein kann. Es muss nichts ausgefallenes sein. Da fällt Dir bestimmt etwas tolles ein :-)

3. Ein Helferlein :-) Vielleicht unterstützt Dich bei Deinem Vorhaben Deine Trauzeugin oder Dein Trauzeuge? Du planst vielleicht eine Verlobungsparty für Deinen Liebsten? Da können Dir ein paar helfende Hände goldwert sein :-) Ich habe zum Beispiel meinen Schwager gefragt, ob er den Heiratsantrag für uns mit seiner Digitalkamera festhalten kann. Dafür bin ich ihm sehr dankbar. Somit können wir, jederzeit wenn wir Lust haben, das Video anschauen und uns in den Moment reinversetzen und wieder die Emotionen aufleben lassen.



4. Der richtige Zeitpunkt: Das kann ich Dir gleich vorwegnehmen, den gibt es nicht. Du selbst bestimmst den richtigen Zeitpunkt. Am besten geh in Dich und höre auf Dein Herz. Mach Dir darüber Gedanken wie es sich anfühlen würde endlich diesen großen Schritt zu gehen. Was sagt Dein Herz? Wie fühlt es sich an? Und sobald Du Dich bereit fühlst, nimm Dein Mut zusammen und mach es :-)


Hoffe Dir damit weitergeholfen zu haben. Du hast bestimmt noch eine Menge weiterer Tipps. Schreibt uns gerne Eure Erfahrungen per E-Mail oder auf Instagram. Lasst uns zusammen austauschen :-)

#Heiratsantrag #bridetobe #Hochzeitsvideo #Flashmob #Trauzeugin #Hochzeit2021


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen